Guten Morgen,

heute möchten wir Euch auf eine App aufmerksam machen. Die “Hunters Mapp” ist erst vor wenigen Tagen auf den Markt gekommen und im App/Google Store zu kaufen. Wir testen diese bereits seit Wochen. Einen ausführlichen Testbericht lest ihr in der nächsten WIR JAGEN Ausgabe.

Hier geht es zur App.

 

 

Erste Hilfe für Hunde

Letzter Kurs für diesen Sommer.

Wir sind es unseren treuen Vierbeinern schuldig, dass wir ihnen in Notfällen schnelle, erste Hilfe leisten können. Oft haben gewisse Erstkenntnisse schon Leben gerettet.

Inhalte der ca. dreistündigen Veranstaltung:

a) Hitzschlag / Unterzuckerung
b) Magendrehung
c) Fremdkörper in Atemwegen/Schlund
d) (DJ)-Verletzungen (inkl. Kammer-/ Bauchraum eröffnet und gebrochene Gliedmaßen)
e) Wiederbelebung

Wo: Jagdhaus Darmstadt
Wann: 23.7.2017, 10.00 Uhr
Kosten: 45 Euro inkl. Getränken und kleinen Snacks

Anmeldung per Mail an alenasteinbach@wirjagen.de

Kinderstube Natur

IMG_4723Guten Morgen zusammen,
 
wir wissen, dass Brut- und Setzzeit ist, aber viele, den momentanen Zeitungs-, Facebook- und Fernsehberichten zufolge, nicht. Daher haben wir hier mal ein paar Stichpunkte zusammengefasst, die ihr gerne
– ausdrucken und im Revier aufhängen,
– bei Landwirten abgeben,
– Spaziergängern in die Hand geben
– oder an örtliche Redaktionen, Nachrichtensender oder Radiostationen senden
 
könnt. Vielleicht bringt es was. Kann natürlich individuell geändert und angepasst werden.
Wer möchte, kann das auch als Datei von mir geschickt bekommen. Bild steht Euch ebenfalls zur Verfügung. Gerne teilen und weiterschicken, es bedarf keinerlei Nachfrage!
 
Kinderstube Natur
 
Hallo Natur- und Tierfreunde,
es ist wieder soweit, die Tierkinder sind da: Rehkitze, Junghasen, kleine Enten und Fasane, Kiebitze, Lerchen und noch viele mehr.
 
Wo? Überall, wo Ihr hier spazieren geht, joggt, Fahrrad fahrt oder Eure Hunde laufen lasst. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Ihr Euch besonders jetzt rücksichtsvoll verhaltet und nicht unabsichtlich Fehler macht, die sehr traurige Folgen haben können. Deshalb bitte…
 
– Hunde unbedingt an die Leine! Selbst, wenn Euer Hund tatsächlich harmlos sein sollte – die Tierkinder und Ihre Mütter wissen das nicht, bei ihnen löst er immer Panikreaktionen aus! Das kann zu Fehl- oder Totgeburten, verlassenen Nestern, abgesprengten Rehkitzen oder Wildschweinjungen führen. Apropos: Wenn eine Wildschweinmutter böse wird, kann das auch für Euren Hund sehr böse Folgen haben. Auch Katzen sollten zuhause bleiben, viele, viele Vogelmütter werden es Euch danken!
 
– Bitte keine „herumsitzenden Waisenkinder“ aufsammeln oder streicheln! Viele Tiere sind Nesthocker, z.B. Hasen, Rehe oder Vogelküken. Es ist normal, dass sie nicht rund um die Uhr begleitet werden, aber Ihre Eltern wissen immer, wo sie sind! Wenn Ihr sie weg nehmt oder durch Streicheln Euer Geruch auf Ihnen haftet, kann das ein Todesurteil sein!
 
– Bleibt ruhig und auf den Wegen! Ihr bewegt Euch im Wohnzimmer der Natur, benehmt Euch anständig. Die Tiere haben ohnehin kaum Rückzugsmöglichkeiten, stört diese nicht noch selbst oder durch Eure Hunde – und nehmt Euren Müll wieder mit nach Hause. Stellt Euch vor, Ihr würdet ständig ungebetenen Besuch bekommen, der lautstark durch Euer Haus walzt und seinem Müll bei Euch liegen lässt – keiner würde das wollen!
 
– Besonders abends und morgens ist das Wild unterwegs, da es tagsüber ständig gestört wird. Bitte achtet darauf, diese Zeiten möglichst zu meiden oder wenigstens nicht im oder am Waldrand zu spazieren, reiten oder joggen.
 
Danke,
Eure Jäger

NEUE AUSGABE kommt am 7.3.2016

Diesen Monat erscheint die neue WIR JAGEN-Ausgabe erst am 7.3. Warum? Weil wir Euch schnellstmöglich über die Neuprodukte und Innovationen der diesjährigen IWA informieren möchten. Wir sind am Wochenende in Nürnberg und werden Euch nahezu live mit Neuigkeiten versorgen.

Hier schon einmal das neue Cover als Vorgeschmack

Bildschirmfoto 2016-02-29 um 10.04.55

Die Jagdsaison ist vorbei – Hahn in Ruh!

Die Jagdsaison ist vorbei – Hahn in Ruh!

Wie handhabt Ihr es? Die Waffen sauber machen und in den verdienten drei monatigen Urlaub schicken, oder doch die Schweinesonne Ende des Monats ausnutzen? Fangjagd betreiben oder doch noch ein wenig Taubenjagd?

Teilt uns Eure Meinungen mit! Wir freuen uns drauf.

P.S. Am Mittwoch erscheint eine neue Ausgbae von WIR JAGEN

DSCF3409